ab 2000

2000

Die Weltausstellung in Hannover, gemeinsam mit 392 MusikantInnen aus ganz Tirol, wird zu einem ausserordentlichen Erlebnis für alle Beteilgten.

4.11.2000

Emil Webhofer wird einstimmig zum neuen Obmann gewählt.

2001

Der Freund und Gönner der BMKS Felix Klingethal wird unter Teilnahme einer großen Abordnung in Salzkotten zu Grabe getragen.

Rantner Willi (Baritonist) wird nach über 50 Jahren treuer Dienste zum Ehrenmitglied ernannt.

2002

Die Musikschule der Gemeinde Seefeld wird in das Tiroler Musikschulnetz eingebunden und der Aussenstelle Zirl zugeteilt.

Der langjährige Kapellmeister und Musikschulleiter Hans Tschugg scheidet aus der Kapelle aus. An seine Stelle tritt Erich Neurauter aus Mötz.

Ein vom 8.7.2002 bis 12.7.2002 in Schabs in Südtirol veranstaltetes Jugendseminar mit 17 Teilnehmern wird zu einem vollem Erfolg und fördert die Jugendarbeit.

2003

Rainer Hroch aus der BMKS wird zum neuen Bezirksobmann des Musikbezirkes Seefelder Hochplateu gewählt.

Ing. Lehner Erwin und Cornelia erstellen die erste Homepage der BMKS.

Der große Musikausflug über zwei Tage nach Budweis und Krumach in Tschechien fördert Kameradschaft und Zusammenhalt.

2004

5.1.2004: Nach langer Zeit gibt die BMKS unter Kapellmeister Erich Neurauter im Sport- und Kongresszentrum in Seefeld wieder ein Neujahrskonzert.

Am 10.1.2004 konzertiert auf Einladung der Stadt Salzkotten die BMKS in der mit 850 Personen ausverkauften Schützenhalle anlässlich des Neujahrsfestes.

6.3.2004: Beim Musikantenstadl mit Karl Moik gastiert die BMKS bereits zum dritten male.

9.10.2004: Unter der Organisation von HS-Dir. Thomas Grössl wird ein Tag der Vereine mit grossem Erfolg abgehalten.

Die BMKS begrüsst Mag. Werner Friesser als neuen Bürgermeister von Seefeld.

2005

Unter Kapellmeister Erich Neurauter wird eine weitere CD-Aufnahme mit einer Auflage von 5.000 Stück produziert.

Die Musikanten Rantner Willi, Niederkircher Hans und Marthe Hans feiern mit allen Musikanten/innen ihren 70. Geburtstag.

2006

In einer außerordentlichen Generalversammlung werden die neuen Stauten der BMKS beschlossen.

Rainer Hroch wird erneut zum Bezirksobmann des Musikbezirkes Seefelder Hochplateau gewählt.

2007

Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden von Kapellmeister Erich Neurauter wird Sepp Knoflach aus Patsch bei Innsbruck zum neuen Kapellmeister bestellt.

Anlässlich des 10-jährigen Bestandes mit der Partnerstadt Salzkotten gibt die MBKS im April in Salzkotten in Anwesenheit von vielen Seefelder Bürgern ein viel gefeiertes Galakonzert. Der Gegenbesuch der Salzkottner erfolgt im September 2007 mit großen Feierlichkeiten in Seefeld.

Am 21.10.2007 nimmt die BMKS mit den drei anderen Plateaumusikkapellen unter der Stabführung des Bezirksstabführers Emil Webhofer anlässlich des 60-jährigen Bestandes des Landesverbandes der Tiroler Blasmusikverbandes am großen Landesfestumzug in Innsbruck teil.

2008

Im Jänner 2008 wird die Jungmusikergruppe der BMKS unter der Leitung von Renate Kuen ins Leben gerufen.

Die Fußballeuropameisterschaft mit von der musikalischen Tätigkeit der Bläsergruppe unter Lukas Zorzi und der ganzen Musik unter Sepp Knoflach begleitet.

Unser Ehremitglied Sigi Ehwald feiert im Kreise der Kameraden bei bester Gesundheit den 80. Geburtstag.

Das im August abgehaltene Bezirksmusikfest in Seefeld in Verbindung mit „Neuen Tönen“ und dem 160-gsten Bestandsjubiläum der BMKS avanciert zum Höhepunkt der Veranstaltungen des Jahres. Erstmals wird der große österreichische Zapfenstreich unter dem Dirigat von Sepp Knoflach gemeinsam mit der Stadtmusikkapelle Bregenz und der Musikkapelle Leutasch am Dorfplatz aufgeführt. Bei diesem Anlass entstehen neue Freundschaften und Verbindungen zu Bregenz und Dorf Tirol.

Im September 2008 wird Frau Hedwig Klingenthal auf Grund ihrer Verdienste um die Blasmusik im Auftrage des Landesverbandes der Tiroler Blasmusikkapellen von Bezirksobmann Rainer Hroch die Ehrenurkunde überreicht.

Nach dem Auszug der Schützenkompanie Seefeld und des Fotoclubs Seefeld aus den Räumlichkeiten im Musikpavillon wird unter der Federführung von Lukas Zorzi mit den Umbauarbeiten begonnen. Die Kosten dafür übernimmt dankenswerterweise die Gemeinde Seefeld. Für den Umbau des Proberaumes wird eine eigene Projektgruppe unter Obmann Emil Webhofer installiert. Um die Ansprüche der BMKS zu erfüllen werden verschiedene Probelokale in Tirol besichtigt.

2009

Im Jänner 2009 wird Rainer Hroch erneut zum Bezirksobmann des Musikbezirkes Seefelder Hochplateau gewählt.

Im Feber 2009 werden die neuen umgebauten Räumlichkeiten im Musikpavillon vom Gemeinderat unter der Führung von BGM. Mag. Werner Friesser besichtigt und für gut befunden.

Am 18.4.2009 wird unter Kapellmeister Sepp Knoflach ein ausgezeichnet besuchtes Frühjahrskonzert im SKZ gegeben.

Anlässlich der Gedenkfeierlichkeiten zum 200-sten Todestag von Andreas Hofer nimmt die BMKS gemeinsam mit den drei Plateaukapellen Leutasch, Reith und Scharnitz unter der Stabführung von Bezirksstabführer Emil Webhofer mit über 20.000 Aktiven und 80.000 Zuschauern am großen Landesfestumzug in Innsbruck teil. Der anschließende Aufmarsch in der Fußgängerzone in Seefeld mit allen 115 Musiker/innen wird mit großer Begeisterung und großem Applaus begleitet.

Am 26.9.2009 schließen der Posaunist Mausser Martin und die Flötistin Gisela Berger in Seefeld den Bund der Ehe.

In der ordentlichen Generalversammlung am 7.11.2009 legt Obmann Emil Webhofer nach 36-jähriger Führungstätigkeit zum Wohle der BMKS seine Ämter nieder. Als neuer Obmann wird Ing. Gerhard Bloch gewählt.

Ehrungen in diesem Jahr:

für 50 Jahre Zugehörigkeit zur BMK Seefeld: Niederkircher Hans – Tenorhorn
für 60 Jahre Zugehörigkeit zur BMK Seefeld: die Ehrenmitglieder Marthe Hans – Flügelhorn; und Rantner Willi – Bariton

Der BMK gehören nunmehr 60 Mitglieder an.

2010

Die BMKS bestreitet im voll besetzten Saal Seefeld im Sport- und Kongresszentrum Seefeld ein gelungenes Frühjahrskonzert. In diesem feierlichen Rahmen wird auch  Herrn Emil Webhofer, 1. Hornist, die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Mai 2010: für die Musikanten werden einheitliche Trachtenhemden angeschafft.

27.8. – 29.8.2010:   8 Jugendliche der BMKS nehmen am Jugendblasorchesterwochenende, das vom Musikbezirk-Seefelder Hochplateau organisiert wird, auf der Rauthhütte in Leutasch teil.

28.10.2010: Lagger Karl-Heinz, Bariton und Manuela Kirchmair schließen den Bund der Ehe.

Im September 2010 wird mit dem lang geplanten Umbau und der Generalsanierung des Probelokals unter der Federführung von Lukas Zorzi und Obmann Ing. Gerhard Bloch begonnen. Die Proben finden im Ausweichquartier im Basisgebäude am Areal der Sprungschanze in Seefeld statt. Die gesamte Finanzierung wird von der Gemeinde Seefeld übernommen.

2011

Die BMKS bestreitet im vollbesetzten Saal in der Partnerstadt Salzkotten das diesjährig Neujahrskonzert.

Das umgebaute und sanierte Probelokal wird Anfang Feber 2011 bezogen und der Öffentlichkeit nach der Fronleichnamsprozession im Rahmen einer offenen Tür präsentiert.

Das Frühjahrskonzert im SKZ unter der Mitwirkung von Chören aus Inzig ist wiederum ein voller Erfolg.

Die Kameradschaft mit der Stadtmusik Bregenz wird mit einem Gegenbesuch in Bregenz im Juli 2011 gefördert.

Hans und Rosemarie Marthe feiern Goldene Hochzeit.

Bezirksobmann Rainer Hroch und Gerd Koidl werden für 50 Jahre Zugehörigkeit zur BMKS von der Gemeinde Seefeld und dem Landesverband der Tiroler Blasmusikkapellen geehrt.

2012

Das von der BMKS am 17./18.08.2012 in Seefeld abgehaltene Bezirksmusikfest mit großen Abordnungen aus Salzkotten und Bregenz war ein voller Erfolg. Die dafür eigens in Auftrag gegebene Komposition von Florian Bramböck, gesponsert durch die Gemeinde Seefeld und die Olympiaregion Seefeld, mit dem Namen SEEFELD war mit der Uraufführung am Dorfplatz der Höhepunkt des Samstag Abends.

Der Vorstand der BMKS hat eine Kummerbox im Probenraum aufgestellt, um die Anliegen, Wünsche un dBeschwerden der Musikanten zu erfahren.

Der Antrag der BMKS vom 17.11.2012 an den Bezirksverband Seefelder Hochplateau auf Abhaltung des Bezirksmusikfestes nur mehr alle zwei Jahre wird zwar vom Vorstand und der Mehrheit der Musikanten der BMKS befürwortet, jedoch in der darauffolgenden Generalversammlung des Musikbezirkes Seefelder Hochplateau mit den Stimmen der MK Leutasch, Reith und Scharnitz mit 3:1 abgelehnt.

Geehrt werden für…

40 Jahre Zugehörigkeit zur BMK Seefeld: Florian Smekal
60 Jahre Zugehörigkeit zur BMK Seefeld: Egon Schönegger
65 Jahre Zugehörigkeit zur BMK Seefeld: Erwin Schwenniger

In diesem Jahr verstorbene Musikkameraden:

30.01.2012 Ehrenmitglied Gottfried Heiss
19.10.2012 Wolfgang Tschurtschenthaler, langjähriger Schlagzeuger bei der BMKS

In der Generalversammlung vom 17.11.2012 legte Obmann Ing. Gerhard Bloch sein Amt zurück.

2013

13.01.2013: Unser verstorbenes Ehrenmitglied Willi Rantner wird mit musikalischem Gruß zu Grabe geleitet.

Am 15.01.2013 wird Ing. Erwin Lehner im 165 Bestandsjahr der BMKS in einer außerordnetlichen Generalsversammlung zum neuen Obmann gewählt.

Anlässlich des Führjahrskonzertes im SKZ wurde den Herren Egon Schönegger und Florian Smekal die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Michael Bloch (Schlagzeug) und Catherine Pichler (Marketenderin) verehelichen sich am 11.05.2013.

In diesem Jahr runde Geburtstage werden gefeiert von:
90 Jahre – Ernst Ragg
85 Jahre – Sigi Ehwald, Karl Lehner, Heinrich Leitner
70 Jahre – Florian Smekal
60 Jahre – Martin Neuner

Anlässlich der 200 Jahrfeier der Musikkapelle Leutasch und dem Bezirksmusikfest in Leutasch nahm die BMKS an einem Wertungsspiel mit sehr gutem Erfolg teil.

Ehrungen seitens der Gemeinde Seefeld:
25 Jahre – Robert Pretscher, Lukas Zorzi, Philipp Zorzi
40 Jahre – Bernhard Leitner, Erwin Lehner

Den Abschluss der 165-Jahrfeiern der BMKS bildete die Generalversammlung am 09.11.2013.

2014

In einer außerordentlichen Genealversammlung am 01.04.2014 wird die Obmannschaft von Ing. Erwin Lehner an Georg Sponring übergeben.

Das verstorbene Ehrenmitglied Hans Marthe wird mitmusikalischem Gruß zu Grabe geleitet.

Runde Geburtstage feiern in diesem Jahr:
85 Jahre – Erwin Schwenniger
70 Jahre – Martin Kuen
50 Jahre – Karl-Heinz Lagger

Unter der Leitung von Lukas Zorzi hat das Seefelder Bläserquintett beim Wettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ in Telfs hervorragend abgeschnitten.

Dank der Unterstützung der Gemeinde Seefeld konnten neue Uniformhüte angeschafft werden.

Ehrungen seitens der Gemeinde Seefeld:
55 Jahre – Hans Niederkircher
40 Jahre – Martin Kuen
10 Jahre – Erwin Seyrling

2015

Das Frühjahrskonzert im SKZ war ein voller Erfolg.

Am 14. und 15.11.2015 wurde eine Klausurtagung am Grillhof in Vill bei Innsbruck unter der Moderation von Dr. Luise Vieider abgehalten um am Miteinander innerhalb der Musikkapelle zu arbeiten.

Am 24.11.2015 hat Kapellmeister Sepp Knoflach seinen Rücktritt erklärt.

Ehrungen in diesem Jahr:
50 Jahre – Arnold Rauth
40 Jahre – Peter Leuprecht

2016

In der ordentlichen Generalversammlung am 09.01.2016 wurde Emil Webhofer zum neuen Obmann der BMKS gewählt.

Richard Urech leitete in der vakanten Zeit des Kapellmeisters erfolgreich die musikalischen Tätigkeiten der BMKS.

Im Februar 2016 konnte Anthony Millner für die Stelle als neuer Kapellmeister gewonnen werden.

In diesem Jahr wurde zudem die Fahne der BMKS restauriert. Die Kosten dafür konnten zur Gänze durch Fahnenspenden abgedeckt werden.

Anlässlich des Bezirksmusikfestes am 21.08.2016 in Seefeld wurde von der Gemeinde und der Olympiaregion Seefeld in Schirm vor dem Pavillon angeschafft und eingeweiht.

Für die Jugendmusik wurde ein einheitliches Outfit angeschafft.

 

weitere Details folgen….