1980 – 2000

1980

6. 7. Das „neue“ Pavillongebäude wird anlässlich des Bezirksmusikfestes eingeweiht. In diesem Jahr bezog die Musikkapelle das neue Probelokal, welches im Keller des Pavillons untergebracht ist. Mit den dazugehörigen Räumlichkeiten für Trachten und Instrumenten, mit einem Kapellmeister- und Besprechungszimmer stellt diese Einrichtung ein ideales Zuhause für die Musikanten dar. Der Gemeinde, dem Fremdenverkehrsverband und besonders dem Betreiben von Obmann Hans Marthe ist es zu danken, dass dieser gelungene Neubau so schnell realisiert werden konnte.

1981

8. 3. Zum letzten Mal marschieren die Seefelder Schüler unter den Klängen der Musikkapelle, anlässlich des Schülerschitages, zum Gschwandtkopf.

23.12. Die Musikkapelle eröffnet das erste Seefelder Schneefest.

1982

15.-18.4. Nach Karlsruhe und Saarbrücken führt eine Werbereise.

1983

25. 3. Viele ausländische Diplomaten, welche ihre Heimatländer in Österreich repräsentieren, werden in Seefeld, anlässlich der Bewerbung um die Nordischen Schiweltmeisterschaften in Seefeld musikalisch begrüßt.

20. 5. Der „WM-Delegation“, welche in Sydney die Ausrichtung der Nordischen Schiweltmeisterschaften 1985 für Seefeld gewinnen konnte, wird ein großer Empfang bereitet.

30.9.-2.10. Auf Einladung der Familie Schnatenberg fahren die Musikkapelle und die Schuhplattler aus Seefeld nach Hilden in Westfalen.

29.10. Werbetag in München.

Die Musikkapelle begleitete Vertreter des Seefelder Verkehrsvereines zu mehreren Werbeveranstaltungen in München (Hertie – Kaufhäuser). Unter dem tosenden Beifall von über 80000 Fußballfans marschierte die Musikkapelle in das Münchner Olympiastadion zum Fußballschlager Bayern München gegen den 1. FC Nürnberg ein.

1984

9. 9. Die Musikkapellen des Seefelder Hochplateaus nehmen in einem gemeinsamen Marschblock am Landesfestzug, 175 Jahre Tiroler Freiheitskämpfe, teil.

13.-14.10. Anlässlich des Musikausfluges nach Naturns/Südtirol wird ein Festkonzert gespielt. Die Hl. Messe am Sonntag wird von der Bläsergruppe musikalisch umrahmt.

26.-27.11. Schallplattenaufnahmen mit dem Tonstudio Koch im Probelokal.

12.-13.12. Tonaufnahmen zur Fernsehshow „Schneetreiben“. Die Seefelder Musikanten fuhren nach Wien um zusammen mit der weltbekannten „Pepe Linhard Band“ einen Marsch für die Fernsehshow „Schneetreiben“ aufzunehmen. Den Anstrengungen im Tonstudio des ORF folgte ein abendlicher Heurigenbesuch. Die dazugehörigen Bildaufnahmen entstanden zusammen mit dem Moderator Peter Krauss in der Fußgängerzone in Seefeld

1985

17. 1. Die Musikkapelle bestreitet den musikalischen Teil der Eröffnungsfeier der Nordischen Schiweltmeisterschaften.

Bis zur Schlussfeier am 27. 1. rückten die Musikanten zu vielen Empfängen und Siegerehrungen aus. Auch der Einsatz der Bläsergruppe, des Bürgermeisters „Haus- und Hofkapelle“, wurde fast täglich gefordert.

5. 5. Das bekannte Volksmusikduo „Marianne und Michael“ präsentieren das „ZDF-Sonntagskonzert“ aus Seefeld. Neben der Musikkapelle Seefeld wirken die Stadtmusikkapelle Wilten/Innsbruck und die „Ebbser Buam“ mit.

18.-20.10. Werbefahrt nach Frankfurt am Main.

1986

3.10. Mit „Pauken und Trompeten“ wird die Taekwondo – Europameisterschaft in der WM-Tennishalle eröffnet.

1987

30. 5. Die Musikanten und Kapellmeister Hans Tschugg stellen anlässlich des Landesmusikfestes bei einem Wertungsspiel ihr Können unter Beweis und erzielen mit den Ouvertüren „Thalia“ und „Kleine klassische Ouvertüre“ einen „sehr guten Erfolg“.

15. 7. Die Musikkapelle unternimmt eine eintägige Werbefahrt auf die Insel Albarella, welche ca. 60 km südlich von Venedig liegt.

Die Musikanten unterstützten musikalisch die „Tirol Werbung“ und den Tourismusverband Seefeld bei dieser Werbeveranstaltung. Bei 30°C Hitze und unter dem pausenlosen Angriff von Gelsenschwärmen – aber in voller Montur – bestritten wir diese Aufgabe.

24.10. Anlässlich des 75. Geburtstages der Karwendelbahn empfängt die Musikkapelle einen Sonderzug mit vielen prominenten Fahrgästen am Seefelder Bahnhof.

8.11. 3000 Kongressteilnehmer aus England werden auf der Weiherburg in Innsbruck musikalisch begrüßt.

1988

25.-29.5. Die Musikkapelle gastiert anlässlich einer Werbereise in Berlin.

Die 4-tägige Reise führte zuerst zu einem Werbeauftritt nach Witzenhausen und anschließend über die Grenze nach Berlin. Knapp vor dem Fall der Mauer „genossen“ die Musikanten die strengen Grenzkontrollen und den Blick von einem Aussichtsturm über die Mauer in den Ostteil der Stadt. Ein unvergesslicher Höhepunkt war der Auftritt im Berliner Olympiastadion, anlässlich des Deutschen Fußballcupfinales vor über 90000 Fußballfans.

3.12. Unser Ehrenmitglied Hans Klotz ist seit über 65 Jahren aktives Mitglied der Bürgermusikkapelle Seefeld. Neben Ehrungen der Musikkapelle und des Landesverbandes erhält unser „Müller Hansi“ die „Silberne Verdienstmedaille für Kultur“ der Gemeinde Seefeld.

1989

27.4.-1.5. Die Seefelder Musikkapelle besucht wieder einmal Salzkotten.

1990

18. 3. Egon Pfeifer, unser neuer Pfarrer, wird beim Seekirchl empfangen und von den Musikanten zur Pfarrkirche geleitet.

28. 4.Die Tonträger für die CD und MC Produktion – „Seefelder Musikanten“ – werden bei der Fa. Tyrolis in Zirl aufgenommen.

10.-12.8. Der traditionsreiche „Tag der Musik und Feuerwehr“ wird letztmalig gefeiert.

19.-25.8. Das 1. Jungmusikerseminar der Bürgermusikkapelle Seefeld wird in Egg/Vorarlberg abgehalten.

egg1

An diesem Fortbildungslehrgang nahmen 14 Musikanten teil. Neben der musikalischen Weiterbildung in Theorie und Praxis wurden auch kameradschaftliche Aktivitäten gesetzt.

16.12. Die Statuten werden geändert. Bei der Jahreshauptversammlung beschloss die Bürgermusikkapelle Seefeld eine längst fällige Statutenänderung. Es konnten nunmehr auch Mädchen in der Kapelle musizieren, dies war bisher nur männlichen Mitgliedern vorbehalten.

1991

11. 5. Anlässlich der 90 Jahr Feier der Raiffeisenbank Seefeld, spendiert das Institut der Bürgermusikkapelle Seefeld eine Klarinette.

16.11. Das erste weibliche Mitglied wird in die Musikkapelle aufgenommen.

Rolanda Gruber, welche schon mehrere Jahre die kleine Trommel schlug, wurde anlässlich der Generalversammlung nun auch offiziell in die Musikkapelle aufgenommen.

1992

21. 1. Die Musikkapelle nimmt bei den Dreharbeiten zur Fernsehserie „Almenrausch und Pulverschnee“ von Franz Antel teil.

14. 3. Eine Bläsergruppe unter der Leitung von Kapellmeister Hans Tschugg erspielt einen ausgezeichneten Erfolg anlässlich des Bezirkswertungsspieles für „Kleine Gruppen“.

21. 6. Der ORF-Tirol überträgt aus dem Sport- und Kongresszentrum ein Frühschoppenkonzert mit Ernst Grießer. Neben der Musikkapelle nehmen die bekannte Seefelder Sängerin Anni Jäger und die „Seefelder Buam teil“.

30. 8. Die Musikkapelle organisiert zugunsten der Aktion „Nachbar in Not“ einen Tiroler Abend.

2.-6.9. Die Musikanten reisen in den Süden nach Spanien.

weltausstellung-350

Die Bürgermusikkapelle Seefeld erhielt die ehrenvolle Aufgabe, auf Einladung der Bundeswirtschaftskammer, den „Österreichtag“ bei der Weltausstellung in Sevilla musikalisch zu umrahmen. Auch Bundespräsident Dr. Thomas Klestil und Landeshauptmann Dr. Alois Partl waren von den Klängen der Musikanten begeistert.

Es dürfte diese Reise der faszinierendste und zugleich heißeste Ausflug (bei über 35° im Schatten und in voller Montur marschierten wir durch das Ausstellungsgelände) in der Vereinsgeschichte der Musikkapelle gewesen sein.

17.10. Aufnahmen für einen Tirol-Werbefilm bei Schneetreiben auf der Schiabfahrt des Birkenliftes.

1993

30.8.-5.9. In Obertilliach / Osttirol wir das 2. Jungmusikerseminar abgehalten.

12.11. Am Innsbrucker Flughafen wird ein Flugzeug der Tyrolean Airways auf den Namen „Seefeld“ getauft. Flugzeugpatin Ingrid Seelos, die Gattin unseres Bürgermeisters, wird bei ihrer Flugzeugtaufe von der Musikkapelle „tonkräftig“ unterstützt.

8.12. Die neue Seefelder Kirchenorgel wird unter Mitwirkung der Musikkapelle und der Bläsergruppe feierlich eingeweiht.

1994

29. 4. Auf Einladung des ORF Tirol werden im ORF-Studio die Polka „Loslassen“ von J. Strauß und der „Schemua – Marsch“ von A. Blaton aufgenommen.

16.-18.9. Casinos Austria laden die Musikanten zur Eröffnung des Spielcasinos in Pressburg ein.

26.11. Unter dem Motto „Wir für uns“ wird erstmals ein Tag der Seefelder Vereine im Sport- und Kongresszentrum Seefeld veranstaltet. Zur Eröffnung dieses Festes für Einheimische spielte die Musikkapelle ein Konzert. Eine kleine Ausstellung informierte über die Geschichte und Tätigkeit der Bürgermusikkapelle Seefeld.

1995

14.-17.7. Die Musikkapelle reist zum großen Schützenfest nach Salzkotten. Auf Einladung von Felix Klingenthal und der „St. Johannes Schützenbruderschaft“ nahmen die Musikkapelle gemeinsam mit der Seefelder Schützenkompanie am Schützenfest in Salzkotten teil. Die Beziehungen zwischen den Salzkottener und Seefelder Vereinen wurde immer intensiver und es wird bereits über eine mögliche Partnerschaft zwischen Seefeld und Salzkotten gesprochen.

1996

26.1. Nach über 25 Jahren rückte die Musikkapelle wieder mit einem „Trommelziacher“ aus. Andreas Neuner ist stolz zwischen den „großen Musikanten“ mitmarschieren zu dürfen.

19.-24.8. Das dritte Jungmusikseminar wird in Münster im Unterinntal abgehalten. Nach ausgiebiger und lehrreicher Probenarbeit gehen die Teilnehmer in einem zweitägigen Marsch durch das Karwendel zu Fuß nach Hause.

14.12. Anlässlich der Einweihung der „Casino Arena Seefeld“ spielt die Musikkapelle trotz eisiger Kälte.

1997

3.-6.4. Die Musikkapelle und viele andere Seefelder Vereine fahren nach Salzkotten zur Partnerschaftsfeier Seefeld – Salzkotten.

18. 4. Unter Kapellmeister Hans Tschugg nimmt der Klangkörper am Landeswertungsspiel teil.

Mit der Alpenfantasie „Ruf der Berge“ und der Volkmusikpotpourri “ So klingts bei uns dahoam“ erreichten die Musikanten einen „Sehr guten Erfolg“ und verfehlten die Auszeichnung nur um 1,25 Punkte. In Anbetracht der hochkarätigen internationalen Jury bedeutete dies eine ausgezeichnete Leistung, auf welche die Musikanten sehr stolz waren.

24. 4. Der Marsch „Zur Feier des Tages“ wird für die ORF-Fernsehsendung „Klingendes Österreich“ mit Sepp Forcher aufgenommen.

10. 5. Die Bildaufnahmen für das „Klingende Österreich“ werden bei der Seefelder Pfarrkirche aufgenommen.

3.10. Die Partnerschaft zwischen Seefeld und Salzkotten wird in Seefeld besiegelt und die Feierlichkeiten von der Musikkapelle musikalisch umrahmt.

19.10. Die Musikkapellen des Seefelder Hochplateaus nehmen gemeinsam am Landesmusikfest, anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Tiroler Blasmusikverbandes in Innsbruck teil.

6.12. Mit flotter Marschmusik marschiert die Musikkapelle beim Musikantenstadel in der Tennishalle Seefeld ein.

1998

06.02 Als Auftakt der Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der Bürgermusikkapelle Seefeld findet im Sport- und Kongresszentrum Seefeld ein „Jubiläumsball“ statt. Dieses gesellschaftliche Ereignis wird von der Jugend der Musikkapelle Seefeld hervorragend organisiert und von vielen Einheimischen besucht.

1998