1950 – 1980

1950

21.-24.1. Werbefahrt nach Italien. 

Unter Kapellmeister Otto Maurer und dem bekannten Flügelhornisten Gottlieb Weissbacher als „Aushilfe“ konzertiert die Musikkapelle in Meran und Mailand. In Mailand werden die Musikanten von Bürgermeister Greppi empfangen und spielen vor dem Mailänder Dom und im „Odeon“, dem größten und elegantesten Restaurant Mailands, auf. Der Österr. Generalkonsul Herr von Schullern ist mit seiner Familie bei sämtlichen Auftritten der Seefelder Musikanten anwesend. 

1953

18.8. wird der 1. Tag der Musik und Feuerwehr abgehalten.                                                             

15.11. Kapellemeister Johann Sailer regt die „Umstimmung“ der Kapelle an.

1954

werden die Instrumente von der „Hohen Stimmung“ auf „Normalstimmung“ umgestellt. Einige der Instrumente konnten umgebaut, aber alle anderen mussten neu angekauft werden. Ein Teil der Finanzierung erfolgte durch eine Sondersubvention der Gemeinde und des Verkehrsvereins. Aber auch viele Seefelder Waldbesitzer spendeten Nutzholz, welches vom Sägewerksbesitzer und Musikanten Erwin Neuner („Hauser“) zum „Bestpreis“ angekauft wurde. Der Rest wurde aus der Kameradschaftskasse bezahlt.

1955

2.-3.7. Große Festlichkeiten anlässlich der Weihe der neuen Glocken für die Pfarrkirche. 

22.9. Filmaufnahmen zu Geza von Bolvary Film: „Ja, ja die Liebe in Tirol.“

clip_image001_1

1956

4.2. wird die Olympiasiegerin Regina Schöpf am Bahnhof empfangen. 

10.-22.11. wirbt die Bürgermusikkapelle Seefeld in Holland und Belgien. Die Werbeaktion des Verkehrsvereins führte die Seefelder Musikanten mit dem Zug in die größten Städte Hollands und Belgiens. Bei ihrer Rückkehr wurde die Musikkapelle am Winkler …“drei hinterbliebene Kameraden mit Waldhörnern spielten „Grüß auch Gott alle miteinander“, „Muss i denn zum Städtle hinaus“…..

1957

16.6. Einweihung der neuerrichteten Gebäude auf der Bodenalm. 

20.7. ist der erste Auftritt der Musikeigenen Sägerrunde.  

21.7. wird das Rettungsheim in der Kirchwaldsiedlung eingeweiht.

1958

29.7. Ansuchen an den Gemeinderat und die Schaffung von Ehrenzeichen der Gemeinde für langjährige Mitglieder der Musikkapelle.  Diese Ehrenzeichen werden vom Musikanten Franz Schwarz entworfen.

1959

5.7. ist der erste Auftritt der musikeigenen Schuhplattlergruppe.  

9.8. wird die Fahne der Musikkapelle geweiht, Fahnenpatin ist Elisabeth Tiefenbrunner (Frau von „Berger Ander“). 

13.9. nimmt die Musikkapelle am Festumzug zum 150-jährigen Gedenken an die Tiroler Freiheitskämpfe 1809, in Innsbruck teil.

1960

21.3. Schallplattenaufnahme im Kinosaal (Fa.Phillips)  

14.9. Bundespräsident Dr. Schärf wird am Bahnhof empfangen.  

– die Seilbahnanlagen (Gondelbahnen) auf der Rosshütte werden eingeweiht. 

18.9. Begrüßungsständchen für den neuen Pfarrer Franz Trutschnig. 

– die Hauptschule wird eingeweiht.

7.10. Schallplattenaufnahme im Pfarrsaal.

1961

7.-12.10.Die Musikkapelle fährt nach Wien und spielt ein Konzert in der Stadthalle mit teilweiser Übertragung im österreichischen Rundfunk.

1963

18.10. Der neue Bahnhof in Seefeld wird festlich eröffnet.

1964

30.1. Empfang des Bundespräsidenten Dr. Schärf anlässlich der Olympische Winterspiele in Seefeld. 

2.8. Das erste Fußballspiel am neu errichteten Sportplatz wird musikalisch umrahmt. 

10.12. Empfang der Bayrischen Staatsregierung und Ständchen für Landeshauptmann Eduard Wallnöfer.

1965

30.+31.1. Ausrückungen anlässlich der 1. Profischiweltmeisterschaften 

10.10. Bundesminister Dr. Schmitz besucht Seefeld

1966

11.2. Empfang von Bundeskanzler Dr. Klaus.

28.5.-3.6. Werbereise nach Berlin Bei den Steglitzer Wochen, welche unter dem Motto „Tirol grüßt Berlin“ standen, konzertierte die Musikkapelle an verschiedenen Plätzen, in Parkanlagen und auf der Festwiese des Stadtbezirkes. 

18.9. nimmt die Musikkapelle am 5. Österr. Bundestrachtenfest in Innsbruck teil.

1967

2.6. Die Bayrische Staatsregierung ist wieder zu Besuch in Seefeld.  Auf Betreiben von Obmann und Gemeinderat Erwin Schwenninger wird die Musikschule ins Leben gerufen und beginnt im Herbst mit dem Unterricht.

5.11. Das Kriegerdenkmal an der Pfarrkirche wird eingeweiht.

 14.11. Bei der Galapremiere des Filmes „Verliebt in Österreich“ wird im Royal-Kino in München aufgespielt. 

26.11. Änderung der Statuten auf 3-jährige Tätigkeitsdauer des Ausschusses.

1968

8.11. Erste Einladung nach Salzkotten.  Vom 8. bis 11. November wurde die Musikkapelle von der „St. Johannes Schützenbruderschaft und deren Schützenoberst Felix Klingenthal nach Salzkotten in Westfalen eingeladen. Die ersten Freundschaften wurden geknüpft und es sollten noch viele Fahrten in die künfitge Partnerstadt folgen.

clip_image002_1

1969

7.-10.11. Die Seefelder Musikanten fahren zum „Martiniball“ nach Salzkotten.

1970

30.1. Eröffnung des Seefelder Spielcasinos.

13.12. wird im Beisein von Bundeskanzler Dr. Klaus die Standseilbahn auf die Rosshütte eingeweiht. 

26.7. Das 1. Austauschkonzert mit der Musikkapelle Mittenwald wird im Kurpark Mittenwald gespielt.

1971

12.3. Einweihung des neuen Kindergartens.

11.-20.11. Werbereise nach England. Die Musikkapelle Seefeld ging das erste Mal in die Luft – ein Düsenflugzeug brachte die Seefelder von Basel nach London. Es folgten Konzerte und Tiroler Abende in Stockport, Coventry, Blackburn, Fleetwood, Leeds und Luton.

clip_image004_1

1972

30.8. Die Seefelder Musikanten fahren nach München zu den Olympischen Spielen anlässlich des „Österreich-Tages“. 

23.9. Der Golfplatz in Seefeld/Wildmoos wird eröffnet.

1973

15. 7. Die Musikkapelle nimmt unter der musikalischen Leitung des Kapellmeisters Hans Klement am Wertungsspiel in Reith teil und erreicht mit der Ouvertüre „Das Lied der Alpen“ den 1. Rang.

21.-23.11. Fahrt zu den Tiroler Werbewochen nach Nürnberg.

1974

31. 8. Aufnahmen für Olympia-Werbefilm des britischen Fernsehens.

25.-29.9. 100-jähriges Firmenjubiläum der Firma Klingenthal in Salzkotten

19.10. In München werden die „Tirol Werbewochen“ besucht

7.-14.11. Die Musikanten gehen auf große Deutschlandfahrt.

In den größten Städten im norddeutschen Raum, wie Mannheim, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Bremen und Hannover wurde kräftig die Werbetrommel für Seefeld gerührt. Begleitet wurden die Musikanten von Direktor Walter Frenes und Bürgermeister Kom. Rat Karl Glas.

1975

Jän. + März werden Bild und Ton für die Fernsehsendung „Wenn die Musik kommt“ mit Margot Hellwig vom Zweiten Deutschen Fernsehen aufgenommen.

27. 2. Anlässlich des internationalen Seilbahnkongresses in Wien spielt die Musikkapelle ein Konzert in der Hofburg.

9.12. Das Sport- und Kongreßzentrum in Seefeld wird von Bundespräsident Franz Jonas eröffnet.

20.12. findet die Eröffnung der Fußgängerzone statt.

1976

1. 2. wird das „Olympische Feuer“ in Seefeld empfangen. Feber  Die Siegerehrungen und diverse Empfänge anlässlich der „Olympischen Spiele“ werden musikalisch umrahmt. 

10. 2. Dem Schwedische König Karl Gustav wird vor dem Hotel Tümmlerhof ein Ständchen gespielt.

26. 2. Auftritt bei der Internationalen Sportartikelmesse in München.

21.-23.5. Werbefahrt nach Meisenheim in Deutschland.

Von dieser Werbefahrt kehrte die Musikkapelle mit einem „Gekrönten Haupt“ zurück. Während einer Abendveranstaltung wurde unsere Marketenderin Paula Nocker für ein Jahr zur „Bierkönigin“ erkoren.

30. 6. Die vollbiologische Kläranlage wird eingeweiht.

29.9.-4.10. Werbereise nach Salzkotten, mit Auftritten in Emsdetten, Salzkotten und Paderborn

1977

21. 7. Radioaufnahmen für die Sendung „Das Mikrofon im Dorf“.

18. 9. Die Musikkapellen des Seefelder Hochplateaus bilden einen Block beim Umzug am Landesmusikfest in Innsbruck

1978

19.-23.4. Werbereise mit NUR-Neckermann nach Essen, Oberhausen, Gelsenkirchen und Köln.

Mit Sack und Pack machten sich die Seefelder Musikanten auf nach Deutschland, um für den Heimatort zu werben. Auch der „Kleine Trommler“ war mitgefahren, war aber bei der Ankunft in Essen ganz überrascht, dass er sein Instrument mitnehmen hätte sollen. Frühjahr Das alte Volksschulgebäude am Kurpark wird abgerissen. Die Musikkapelle verlor damit die Lokalität, in welcher seit 1922 die Proben abgehalten wurden. Für einige Jahre zogen die Musikanten in ein Ausweichquartier in der Hauptschule Seefeld.

19.11. Der neugestaltete Kriegerfriedhof wird eingeweiht.

19.12. Für das Niederländische Fernsehen wird bei Filmaufnahmen mitgewirkt.

1979

26. 7. Anlässlich der Setzung der Kirchturmkugel spielt die Musikkapelle am Dorfplatz

25.-28.10. Werbereise mit NUR-Neckermann nach Frankfurt