Wieder geht ein Jahr…

Nach einer turbulenten Zeit blickt die Bürgermusikkapelle Seefeld mit 2016 auf ein ruhiges Jahr zurück. „Easch amol hinhockn und durchschnaufn“ war die Devise. So starteten wir etwas verzögert und eher gemütlich mit unserem neuen Kapellmeister Anthony Millner in die Probensaison, um uns auf die anstehenden Ausrückungen vorzubereiten.

In etwas kleinerer Formation haben wir uns dann bemüht beschwingt durch den Sommer zu musizieren und sowohl unsere Platzkonzerte als auch andere weltliche sowie kirchliche Ereignisse würdig zu umrahmen.

Unsere Höhepunkte in diesem Jahr waren mit Sicherheit das in Seefeld stattfindende Bezirksmusikfest – das wir nicht nur für uns, sondern auch für unsere Nachbarkapellen stimmungstechnisch und kameradschaftlich als vollen Erfolg verbuchen können – sowie das besinnliche Adventkonzert in der Seefelder Pfarrkirche, das am 09. Dezember um 20 Uhr stattfinden wird und zu dem wir gerne jeden Musikliebhaber einladen.

Abgeschlossen haben wir unser offizielles Vereinsjahr am 19. November bei einer klangvollen Cäcilienmesse und ruhigen Generalversammlung.

Aber nicht nur die BMK selbst, sondern auch die kleinen Gruppen waren im letzten Jahr mit viel Freude zur Musik unterwegs. Seien es die Bläsergruppen, das Klarinetten-Ensemble oder auch die Höpfeler-Blechzigarren – alle waren auch 2016 wieder engagiert dabei die Musik aus ihrem Herzen in die Welt zu tragen.

Nicht zu vergessen ist auch unser Jugendorchester „Jusic Sounds“, deren Verantwortliche sehr ambitioniert daran arbeiten unseren Nachwuchs auf die „große Musik“ vorzubereiten. Ihr heuriger Höhepunkt war die Vorstellung unserer Instrumente in der Volkschule Seefeld, bei der hoffentlich viele musikbegeisterte Nachwuchsmusikanten auf den Geschmack gekommen sind, um uns in einigen Jahren tatkräftig zu unterstützen. Mia sein stolz auf eich!

Zu guter Letzt wollen wir noch einmal anmerken, dass wir noch immer auf der Suche nach Mädels (ab 16 Jahren) sind, die gerne unsere Sylvia als Marketenderin unterstützen möchten. Falls du Lust dazu hast, dann zögere nicht! Sprich uns an, komm bei einer Probe kurz vorbei (unsere Termine findest du auf: www.musikkapelle-seefeld.at), schreib uns eine Mail (musikkapelle.seefeld@gmail.com) oder klingel einfach mal durch (+43 660 5649503), denn wir würden dich sehr gerne als neues Mitglied in unserer Mitte begrüßen.

Gerne möchten wir an dieser Stelle noch einen Dank an alle unsere Unterstützer, Gönner, Sponsoren und vor allem an die Seefelder Bevölkerung aussprechen – ohne eich, warn mia nit mia! Vergelt’s Gott! – und verabschieden uns kurz und bündig in die wohlverdiente Winterpause.

 

Pfiat eich!

die Bürgermusikkapelle Seefeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *