Cornelia

Rückblick: Frühjahrskonzert 2014

Auch heuer konnte die Bürgermusikkapelle Seefeld wieder mit einem abwechslungsreichen, schönen Programm den Gehörsinn ihrer Besucher verzaubern und auf diese Art und Weise ihr Konzertjahr erfolgreich einleiten.

Doch standen an diesem Abend neben den musikalischen Klängen noch einige andere Highlights im Vordergrund:

Jusic Sounds – Musik verbindet

So konnte die Seefelder Jungmusik beim diesjährigen Frühjahrskonzert zum ersten Mal unter ihrem neuen Namen mit ihrem neuen Logo und Motto und einem besonderen Projekt beweisen wie viel Talent in jedem der Jungs und Mädels steckt, wie sehr sie die Musik wirklich verbindet und dass Blasmusik schon irgendwie „cool“ sein kann, aber vor allem einen riesen Spaß macht.

Erwin Schwenniger wird 85 und die Bürgermusikkapelle wünscht alles Gute

Zudem stand ein großes Jubiläum an: das seit stolzen 67 Jahren in der Bürgermusik aktiv tätige Ehrenmitglied Erwin Schwenniger durfte mit seinen Musikkameraden und seiner Querflöte gemeinsam das 86 Lebensjahr einleiten. Da er genau an diesem Abend seinen Geburtstag beging, durfte sich die Musikkapelle eine besondere Überraschung einfallen lassen – dieses Großereignis musste nämlich in festlichem Rahmen gebührend gefeiert werden.

Besuch der Musikgesellschaft Belp

Besonders gefreut haben sich die Mitglieder der BMK auch über den Besuch ihrer neu gewonnen Musikfreunde aus Belp, deren Musikanten eigens für das Frühjahrskonzert in einer kleinen Abordnung angereist waren. Die komplette Belper Musikgesellschaft wird übrigens vom 27. bis 29. Juni 2014 einen Ausflug nach Seefeld unternehmen und unseren Ort an diesem Wochenende musikalisch etwas verschönern. Sicherlich würden sie sich über den einen oder anderen Zuhörer bei ihrem Konzert auf der Rosshütte sehr freuen.

Wechsel der Führungsspitze

Und noch ein weiteres, großes Ereignis stand auf dem Programm: die Musikkapelle bekam eine von langer Hand geplante, neue Führungsspitze.

Da der Vorstand der BMK anfänglich mit leichten Startschwierigkeiten in die neue Funktionsperiode ging, beschlossen der bereits scheidende Obmann Erwin Lehner und der neu ins Amt getretene Vorsitzende Georg Sponring, sich die dreijährige Obmannperiode zu teilen.

Am 01. April 2014 war es dann soweit: in einer außerordentlichen Generalversammlung wurde neu gewählt und beim Frühjahrskonzert durfte Erwin Lehner nun, mit einem lachenden und einem weinenden Auge, das Amt des Obmannes offiziell in die vertrauenswürdigen Hände von Georg Sponring abgeben.

Zum Abschluss des Konzertes “schenkte man sich noch Rosen in Tirol” und so konnte sich jede anwesende Dame an einer schönen Blume für den Nachhauseweg erfreuen.

Alles in allem war es ein sehr aufregender, teilweise emotionaler Abend, gespickt mit vielen kleinen, manchmal auch größeren Überraschungen mit dem die BMK Seefeld die musische Saison 2014 klangvoll eröffnen durfte.

Frühjahrskonzert 2014

Am Samstag den 05. April 2014 ist es weider soweit: die Bürgermusikkapelle Seefeld lädt zu ihrem alljährlichen Frühjahrskonzert ein.

Auch in diesem Jahr hat unser Kapellmeister wieder ein abwechslungsreiches Programm für unsere Zuhörer zusammengestellt. Zudem darf sich an diesem Abend unser Jugendorchester zum ersten Mal als „Jusic Sounds“ (weitere Infos unter: www.jusic-sounds.at) präsentieren.

Details zur Veranstaltung und zum Programm findet ihr hier: FJK_2014_Programm

Wir freuen uns über eurer Kommen!

die BMK Seefeld

Musik in kleinen Gruppen 2014

Alle zwei Jahre steht für die Österreichischen Blasmusiklandesverbände die „Musik in kleinen Gruppen“ im Vordergrund. Im Februar 2014 wurden die Bezirksbewerbe in Tirol unter sehr großer Beteiligung mit rund 150 Ensembles abgehalten. Das Seefelder Bläserquintett nahm im heurigen Jahr an diesem Wettbewerb teil. Mit einem recht anspruchsvollen Programm und einer Punkteanzahl von 88,38 konnte ein sehr schöner Erfolg erzielt werden.

wertungsspiel_blaeserquintett_09022014

 

Volksschüler lernen Musikkapelle Seefeld kennen!

Neulich fand in der Volksschule Seefeld ein musikalisches Projekt statt. Die Musikkapelle Seefeld stellte sich vor. Blechblasinstrumente, Holzblasinstrumente und das Schlagwerk wurden den Kindern anschaulich und gehörvoll gezeigt. Als Instrumente gab es neben der tiefen Tuba, dem Tenorhorn und der Posaune, die hohen Blechblasinstrumente Trompete, Flügelhorn und Horn zu bestaunen. Saxophon, Querflöte und Klarinette durften selbstverständlich nicht fehlen. Die Schlagzeuger Andreas Neuner und Joachim Helm brachten extra sämtliches Schlagwerk in die Volksschule mit um die Kinder alles hören und probieren zu lassen. Alle Mitwirkenden der Musikkapelle Seefeld erzählten viele interessante Details zu ihren Instrumenten und der Jungmusiker Anton Hiltpolt erklärte, warum er sich für die Musik begeistert. Das Ausprobieren sämtlicher Instrumente war inkludiert und die meisten Kinder zauberten schon beim ersten Probieren Töne auf den verschiedensten Mundstücken hervor. Die Begeisterung der Kinder war groß. Ein großer Dank gilt der Volksschule Seefeld mit ihren Lehrern und der Direktorin Kathrin Leitner für ihre Unterstützung und die freudige Teilnahme aller Klassen. Ebenfalls ein großes Danke an die Musiker, die sich mit ihren Instrumenten und ihrem Wissen für dieses Projekt zur Verfügung gestellt haben. Kapellmeister Josef Knoflach und Jugendreferentin Gisela Mausser sind der Meinung, dass vor allem der direkte Kontakt zwischen Musikkapelle und Kindern die Begeisterung an Musik weckt. Nachwuchsmusiker werden immer gebraucht und gesucht! Dies unterstützt auch die Landesmusikschule Seefeld/ Zirl mit ihren Schnupperstunden bis Ende Juni bzw. die jungen Schlagzeuger der BMKS Seefeld. Die nächste Möglichkeit die Jungmusik Seefeld zu bewundern gibt es bei einem der kommenden Sommerkonzerte. Bei Interesse zum Schnuppern, oder an unserem JM-Konzert könnt ihr uns einfach über unser Kontaktforumlar bzw. musikkapelle.seefeld@gmail.com kontaktieren.

Jungmusik Seefeld in Aktion!

Am 21. April machte die Jungmusik Seefeld einen Ausflug in das Erlebnisbad Wörgl. 16 Jungmusiker waren unterwegs, die verschiedenen Rutschen des Bades unsicher zu machen. Alle ab 14 Jahren durften ihren Puls in der Doppellooping-Rutsche mit 14 Meter in freiem Fall steigen lassen. Für die Jüngeren stand die Reifenrutsche und die Formel-1-Rutsche hoch im Kurs. Hahnenkämpfe, Ballspiele und Tauchbewerbe im Wellenbecken durften zwischendurch nicht fehlen. Ein ausgiebiges Menü beim McDonalds nach dem Baden rundete den erlebnisreichen Tag ab. Musik ist nicht nur ein Instrument spielen, Musik ist auch Gemeinschaft und zusammen Spaß erleben!

 

Bilder zum Frühjahrskonzert 2013

Am 23. März 2013 hatten wir die Ehre unser diesjähriges Frühjahrskonzert zum Besten zu geben. Von heimatlichen Klängen über traditionelle Marschmusik und modernen Rock war für jeden Zuhörer etwas dabei.

Die Fotos vom Konzert und der Generalprobe sind ab jetzt in unserer Bildergalerie zu bestaunen.